Sarma (Krautroulade)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Sarma die Blätter vom Krautkopf lösen und die harten Teile abschneiden.

Knoblauch und Zwiebel klein und Speck kleinwürfelig schneiden. Die Zwiebel in wenig Öl andünsten. Salz, Pfeffer, rote Paprika, Zwiebel, Speck und Reis zum Schweinefaschierten geben. Nach Bedarf etwas Wasser dazugeben.

Etwas von der Masse nehmen und in das Krautblatt einwickeln. Die Ränder zusammenfalten.

Die übrig gebliebenen Blätter in Streifen schneiden und mit etwas Wasser in einen Topf geben. Die Krautrouladen dazugeben.

Sarma 1 1/2 Stunden auf kleiner Hitze langsam kochen.

 

Tipp

Zu Sarma passt am besten Kartoffelpüree oder ganz einfach gekochte Kartoffelspalten. Sehr gut schmeckt Sarma aber auch nur mit frischem Brot.

 

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Sarma (Krautroulade)

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 15.12.2015 um 21:25 Uhr

    Darauf freue ich mich

    Antworten
  2. noemivictoria
    noemivictoria kommentierte am 21.09.2016 um 13:42 Uhr

    habe ich auch einer koratischen hochzeit kennen und lieben gelernt

    Antworten
  3. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 26.06.2016 um 11:54 Uhr

    Das Gericht wird noch besser wenn man am Markt (Supermarkt) eingelegte Sarmablätter bekommt. Damit werden sie fast genauso wie das Original aus Kroatien!

    Antworten
    • noemivictoria
      noemivictoria kommentierte am 21.09.2016 um 13:42 Uhr

      ja die gibt's beim pennymarkt :)

      Antworten
  4. kstreit
    kstreit kommentierte am 07.03.2016 um 16:52 Uhr

    Zum Saft gebe ich dann zur Verfeinerung etwas Sauerrahm

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche