Sardisches Matjestatar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 50 g Paradeiser (getrocknet, ohne Öl)
  • 150 g Dicke Bohnenkerne (Tk)
  • Salz
  • 100 g Zwiebel
  • 3 Matjesdoppelfilets (A  100 g)
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • 4 Petersilie (glatt)
  • 4 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Pane carasatu (dünnes sardisches Brot)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

1. Getrocknete Paradeiser in einer Backschüssel mit kochend heissem Wasser begießen, 10 Min. einweichen, abschütten und fein in Würfel schneiden. Saubohnen 2 Min. in kochendes Salzwasser Form. Abgiessen, abschrecken und abrinnen. Bohnenkerne aus der Haut lösen und hacken.

2. Zwiebeln schälen und sehr fein würfelig schneiden. Matjes der Länge nach halbieren, die Schwänze ab schneiden und die Matjes fein würfelig schneiden oder hacken. Oliven ebenfalls klein hacken. Petersilie von den Stielen zupfen und hacken. Alles mit Tomatenwürfeln, Bohnen, 3 El Olivenöl und Saft einer Zitrone in einer Backschüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abgekühlt stellen.

3. Tatar mittelseines Rings (8 cm A#) auf eine Platte Form. Mit restlichem Olivenöl beträufeln. Das sardische Brot in Stückchen brechen und dazu zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sardisches Matjestatar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte