Sardinen-Dip mit rohem Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Unbehandelte Zitrone davon die Schale und
  • 3 EL Saft
  • 2 Eidotter
  • Salz
  • 1 Teelöffel Dijonsenf
  • 200 ml Öl
  • 6 EL Schlagobers
  • 250 g Dosen-Sardinen ohne Haut und Gräten
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 30 g Kapern
  • 1 Bund Schnittlauch; in Rollen geschnitten; davon
  • 1 EL Zum Garnieren
  • 2000 g Gemischtes Gemüse; z.B. Karotten, Stangensellerie Fenchel, Radieschen, Chicorée, Salatgurke

Bei kleinerem Appetit reicht das Rezept genauso für die anderthalbfache Anzahl Leute.

Zitronenschale abraspeln, Zitrone ausdrücken, Eidotter, Salz, mit einem Drittel des Zitronensafts und Senf kremig rühren. Das Öl erst mal tropfenweise, dann im dünnen Strahl mit den Quirlen des Mixers darunter geben, bis eine dicke Majo entsteht.

Majo mit dem Schlagobers glattrühren. Sardinen abrinnen, mit zwei Gabeln fein zerpflücken. Mit den Quirlen des Mixers unter die Majo mengen. Kräftig mit den zwei Dritteln des Salz, Zitronensafts, Zitronenschale und Pfeffer würzen. Kapern klein hacken, unterziehen. Schnittlauch in feine Rollen schneiden, die angegebene Masse zum Garnieren zur Seite legen, Rest einrühren.

Kalt stellen, vor dem Servieren mit übrigen Schnittlauchröllchen garnieren. Das Gemüse reinigen und abspülen. Mit gerösteten Fladenbrotstreifen zum Dip zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sardinen-Dip mit rohem Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche