Sardenaira - Kuchen mit Sardellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Teig:

  • 50 dag Mehl
  • 3 dag Germ
  • 4 Esslöffel Kuhmilch (lauwarm)
  • 4 Esslöffel Olivenöl Öl fürs Backblech
  • Salz

Belag:

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Teig: 500 g Mehl auf die Fläche häufen, eine Ausbuchtung hineindrücken.

30 g Germ in 4 El lauwarmer Kuhmilch einschmelzen, dazufügen. 1/2 Tl Salz, 4 El Olivenöl und ca. ein Viertel Liter lauwarmes Leitungswasser einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Mit einem Geschirrhangl überdecken, an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Belag: Paradeiser kurz abwällen und enthäuten, schneiden. Zwiebeln fein häckseln, in 4 El heissem Olivenöl dämpfen. Paradeiser dazufügen. Im offenen Kochtopf schonend leicht wallen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Die Sardellenfilets abbrausen, fein häckseln und dazumischen. Ofen auf 175° Celsius vorwärmen.

Ein grosses Backblech ölen, Teig mit den Händen darauf auftragen und flachdrücken. Paradeiser pinseln. Knofel in Scheiben kleinschneiden, mit Oliven und dem Oregano auf dem Teig auftragen. 45 Min. in den Ofen schieben. Zum Schluss Basilikum aufstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sardenaira - Kuchen mit Sardellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche