Sardellenbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindfleisch zum Braten
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Öl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Orange (Saft)
  • 1 Becher Sardellenfilets
  • 5 Kleine Zwiebeln oder evtl. Schalotten
  • 3 Kleine Karotten halbiert
  • 30 g Butter

Man giesst das Öl in den kalten Brattopf und legt das mit Pfeffer und Knoblauch eingeriebene Fleisch hinein. Die Sardellenfilets verteilt man auf den Fleisch, giesst den Zitronen- und Orangensaft darüber und gibt die grobgeschnittenen Zwiebeln, die Karotten und Butterflöcklein dazu, tut den Deckel drauf und lässt das Ganze bei kleinster Temperatur (von Anfang an) auf dem Küchenherd zwei bis drei Stunden dünsten.

Tipps, Bemerkungen Der Ausdruck Braten ist irreführend, da dem Fleisch die Kruste fehlt, deren kräftigen Wohlgeschmack die Sardellen allerdings ersetzen: Das Resultat ist ein köstliches Schmorfleisch mit einer kräftigen Sauce.

Kann ebenfalls abgekühlt aufgeschnitten gegessen werden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sardellenbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche