Salzkräuter mit frischen Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Stellen Sie nach Belieben Ihre eigene Kräutermischung zusammen oder verwenden Sie auch nur eine Sorte. Kräuter wie Basilikum, Borretsch, Dille, Kerbel, Petersilie, Liebstöckel, Pimpinelle, Zitronenmelisse, Salbei, Thymian, Majoran, Bohnenkraut, Rosmarin, Estragon, Ysop, Oregano, Bärlauch, Currykraut, Majoran, Estragon und Koriandergrün eignen sich hierfür bestens.

 

Die Kräuter fein schneiden und mit dem Salz in einer Schüssel vermengen. Gut durch- mischen und fest in kleine dunkle Gläser füllen.

 

Mithilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol auf den Deckel träufeln, anzünden und sofort verschließen. Auf diese Weise hergestellte Kräuter sind ca. 4 Monate haltbar.

 

Berücksichtigen Sie bei der Verwendung das in den Kräutern bereits enthaltene Salz und würzen Sie nur bei Bedarf vorsichtig nach.

 

Nach dem Öffnen sollten die Kräuter relativ schnell verbraucht werden. Bevor Sie das Glas wieder verschließen, träufeln Sie wiederum einige Tropfen Alkohol darauf, zünden diesen an und verschließen das Glas sofort. Kühl und dunkel lagern.

 

Eignen sich ausgezeichnet als Suppen- und Salatwürze. Bei Verwendung als Suppen würze die Salzkräuter erst gegen Ende der Garzeit dazugeben, sonst verlieren sie Aroma und Farbe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Salzkräuter mit frischen Kräutern

  1. hertak
    hertak kommentierte am 27.08.2015 um 12:39 Uhr

    Ich friere alle Kräuter ein - so bleiben sie auch frisch.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte