Salzheringe In Weizenschrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Salzheringe davon ein Milchner
  • 500 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 0.5 Bund Suppengrün
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Senfkörner
  • 2 Teelöffel Dille
  • 75 g Weizen (frisch geschrotet)
  • 4 EL Weinessig
  • 200 g Sauerrahm
  • 100 g Crème fraîche

Die Heringe 24 Stunden in ausreichend Wasser legen. Die Fische dann von den Köpfen und Flossen befreien, ausnehmen und filetieren.

Das Wasser mit den Lorbeerblättern und den Gewürzkörnern 15 min machen, dann abgießen und wiederholt in den Kochtopf gießen.

Das Suppengrün reinigen, abspülen und kleinschneiden. Die Schalotten abschälen in schmale Ringe schneiden und mit den Senfkörnern, dem Dill und dem Suppengrün zu dem Bratensud Form; alles zusammen zum Kochen bringen.

Den Schrot mit dem Essig und dem Sauerrahm durchrühren, in den Bratensud gießen und 2 bis 3 min unter Rühren machen. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die Krem Fraiche und den kleingeschnittenen Milchner unter die Soße vermengen. Etwas auskühlen.

Eine weite verschliessbare Backschüssel abwechseln mit Sauce und Heringsfilets befüllen. Die eingelegten Heringe gut verschlossen 2 Tage im Kühlschrank durchziehen. Sie halten sich dort eine Woche frisch.

Dazu passen gekochte, geschälte Erdäpfel.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salzheringe In Weizenschrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche