Salzgurken, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Schlangengurken
  • 2000 g Gurke
  • 50 g Dill (frisch)
  • 50 g Estragon (frisch)
  • 50 g Basilikum (frisch)
  • 10 g Kren (gerieben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Peporoni
  • 60 g Salz (iodfrei)
  • 1000 ml Wasser

2 bis 4 Tage einlegen, die Gurken sollen nur wenig "aufweichen", also noch knackig sein, und leicht bitter schmecken. Die Gurken gut abspülen. Zusammen mit den restlichen Ingredienzien - ausser Salz - in ein dementsprechend großes Glas (für 2 kg: 3 l) Form. Salz in Wasser aufwallen lassen und auskühlen. in das Glas gießen, mit Mull bedecken und bei einer Raumtemperatur von 18 bis 20 °C zwei bis vier Tage ziehen. Sobald die Gärung beginnt, den Mull fortnehmen und den Deckel auf das Glas legen, es jedoch nicht schliessen. 12 bis 15 Min. in ein Wasserbad mit kochend heissem Wasser stellen. Fest verschließen und auskühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Salzgurken, Selbstgemacht

  1. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 09.08.2015 um 11:09 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte