Salzgurken Ohne Gärung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2000 g Mittelgrosse grüne Gurken.
  • 15 lg Blätter von schwarzen Johannesbeeren
  • 2 Estragon, Borretsch, Dill, jeweils
  • 4 Sauerkirschenblaetter
  • 2 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 750 ml Essig
  • 750 ml Wasser
  • 5 Gestr. El Salz
  • 2 Geh. El Zucker
  • 4 EL Senfkörner

Gurken abspülen und abtupfen. Einen Steinguttopf mit Johannisbeerblättern ausbreiten. Gurken mit Koriander, Senfkörnern, Kräutern und Lorbeerblättern hineinschichten. Essig mit Wasser und Salz aufwallen lassen, abkühlen und über die Gurken gießen, die bedeckt sein müssen. Eventuell noch Essig-Salzwasser aufwallen lassen und abgekühlt hinzugießen. Zucker darüber streuen. Senfkörner in einen Mullbeutel binden und darauflegen. Der Beutel muss nach jeder Entnahme ein weiteres Mal aufgelegt werden. Kochtopf mit Pergamentpapier verschließen. Bratensud nach drei Tagen abschütten, ein weiteres Mal aufwallen lassen und abgekühlt über die Gurken gießen. Senfbeutel auflegen und Kochtopf verschließen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salzgurken Ohne Gärung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte