Saltimbocca mit gratinierter Polenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Saltimbocca:

  • 8 Kalbsschnitzel (dünn, à 70g)
  • 8 Scheiben Rohschinken (in der Größe der Schnitzel)
  • 8 Salbeiblätter
  • 2 EL Butterschmalz
  • 100 ml Marsala

Für die Polenta:

Für Saltimbocca mit gratinierter Polenta zunächst für die Polenta die Rindsuppe erhitzen. Kukuruz und Mehl vermengen und unter Rühren in die beinahe kochende Flüssigkeit einstreuen, aufwallen lassen.

Eine halbe Stunde bei ganz niedriger Hitze bei geschlossenem Deckel leicht wallen lassen, dabei immer wieder umrühren. Vom Küchenherd nehmen, die Butter und die Hälfte des Parmesans dazugeben. Leicht abkühlen lassen, dann die Eier unterziehen.

Die Masse mit einer Palette auf ein abgekühltes, abgespültes Blech aufstreichen und ganz abkühlen lassen. Rechteckige Stückchen ausschneiden und diese ziegelförmig in eine ausgebutterte Auflaufform schichten. Mit dem übrigen Käse überstreuen und den Rahm darübergießen.

Bei 200 Grad im aufgeheizten Herd backen, bis die Oberfläche schön braun ist.

Für die Saltimbocca das Fleisch mit einem glatten Klopfer oder der geballten Faust zart flach klopfen, mit Salz und mit Pfeffer würzen. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Schinken und ein Salbeiblatt legen, mit einem Holzzahnstocher feststecken.

Das Butterschmalz erhitzen und die Schnitzelchen von beiden Seiten braun rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und mit Aluminiumfolie bedecken. Den Bratrückstand mit dem Marsala ablöschen und ein bisschen kochen. Abschmecken und über die Schnitzel tröpfeln.

Saltimbocca mit gratinierter Polenta zu Tisch bringen.

Tipp

Zu Saltimbocca mit gratinierter Polenta passt grüner Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Saltimbocca mit gratinierter Polenta

  1. sarnig
    sarnig kommentierte am 14.12.2015 um 10:16 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  2. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 06.08.2015 um 00:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. rudi1
    rudi1 kommentierte am 12.07.2015 um 09:14 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  4. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 21.06.2015 um 10:18 Uhr

    Spitzenrezept! Sollte man auf jeden Fall nachkochen!

    Antworten
  5. rickerl
    rickerl kommentierte am 09.05.2015 um 23:11 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche