Salsa Roja de Barbacoa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Becher Paradeiser
  • 4 Rote Pepperoni; Hollaendisch Holländische Chili
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln; klein bis mittel
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Olivenöl
  • Basilikum
  • Oregano
  • Salbei
  • Estragon
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

info:

  • mild/spicy/hot: spicy

Die Pepperoni kleinschneiden und in dem Olivenöl kurz anbraten, die Zwiebeln und den zerdrückten Knoblauch dazu und weichdünsten bis die Zwiebeln glasig sind. In der Zwischenzeit die Dosentomaten grob zerkleinern und dann hinzfügen. Die Küchenkräuter und die Prise Zucker dazu, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und auf kleinster Flamme etwa 20 min leise vor sich hin auf kleiner Flamme sieden. alles zusammen von dem Feuer nehmen.

Wenn die Sauce nur noch lauwarm ist, in einem Handrührer zerkleinern - also nicht völlig zu Püree zermusen, aber schon zu einer halbwegs homogenen Menge verquirlen. Als letztes noch mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Diese Salsa ist Imho einfach phantastisch zu gegrilltem Fleisch und eine echte Alternative zu den käuflich erwerbbaren Grillsaucen.

Im Kühlschrank hält sich die Salsa wenigstens eine Woche.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Salsa Roja de Barbacoa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte