Salsa Mexicana - Frische Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Bestandteile für vier bis sechs Leute:

Paradeiser, Zwiebeln und Chilis liefern sozusagen den Grundgeschmack, dem man in der mexikanischen Küche immer ein weiteres Mal begegnet: Dazu kommen noch Küchenkräuter, vor allem Koriandergrün, das man auch aus den Küchen Asiens kennt, und Epazote, ein Küchenkraut, das nach Zitrone duftet und eventuell mit Zitronenmelisse, ausgefeilt eventuell aber mit dem Blatt der Kaffirzitrone zu ersetzen ist, die in der Thaiküche eine so entscheidende Rolle spielen. Für diese Universal- Salsa, die dito immer passt und eigentlich nie fehlen darf, wird alles zusammen - unbedingt von Hand, auf keinen Fall im Handrührer - fein gewürfelt, mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone gewürzt - fertig. Es ist alles zusammen, wie immer, kinderleicht, es kommt allerdings entscheidend auf die Qualität der Bestandteile an.

Paradeiser häuten, entsteinen, das Fleisch in Würfel kleinschneiden. Zwiebeln von der Schale befreien, sehr fein in Würfel kleinschneiden, die Chilis entsteinen und dito sehr fein in Würfel kleinschneiden. Alles mit dem gehackten Koriandergrün vermengen, dazu mit Salz würzen und mit Saft einer Zitrone würzen. Zugedeckt eine Stunde durchziehen, damit sich alle Aromen einander vermaehlen können.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salsa Mexicana - Frische Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche