Salbeipolenta mit Kalbsschulter in Zitronensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 500 g Kalbsschulter
  • 2 Zitronen (unbehandelt)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 400 ml Kalbsfond (circa)
  • 15 Blatt Salbei
  • 2 Schalotten (fein geschnitten)
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 200 ml Milch
  • 100 g Maisgriess
  • 80 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1 EL Butter (kalt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz
  • Butter

Die Kalbsschulter in 3 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Butterschmalz gut anbraten. Von einer Zitrone die Schale abraspeln und einrühren. Darauf die Zitrone von der Schale befreien, sodass keine weisse Haut mehr dran ist, und in Stückchen schneiden.

Zitrone und Zwiebel zum Fleisch Form und Kalbsfond aufgießen. Ca.

40 Min. auf kleiner Flamme sieden, bis das Fleisch weich ist.

10 Salbeiblätter klein schneiden und gemeinsam mit den Schalotten in einem Kochtopf mit Butter anschwitzen. Gemüsesuppe und Milch dazugeben und zum Kochen bringen. Maisgriess einrieseln und unter Rühren zum Kochen bringen. Als nächstes den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen, die übrigen Salbeiblätter und Parmesan unterziehen und die Menge 5-10 Min. ausquellen. In eine 2-3 cm hohe, ausgebutterte Form Form und im Backrohr bei zirka 60 Grad warm halten.

Wenn das Fleisch weich ist, die Sauce mit kalter Butter binden, mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen. Die Polenta aus der geben stürzen und in Scheibchen schneiden. Kalbsgulasch mit der Polenta anrichten.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salbeipolenta mit Kalbsschulter in Zitronensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche