Salbeibrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 0.65 kg Mehl
  • 4 dag Germ
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 25 cl Leitungswasser
  • 25 cl Olivenöl
  • Salz
  • 20 Salbeiblätter
  • 5 dag Pfefferschote
  • Mehl (zum Bestäuben)

Das Mehl in Backschüssel geben und eine Ausbuchtung in die Mitte drücken. Die zerbröckelte Germ und den Zucker mit dem lauwarmen Leitungswasser vermengen und in die Ausbuchtung giessen. Mit Mehl von dem Rand überstreuen. Eine flache Form mit Olivenöl auspinseln. Das übrige Öl und das Salz an den Mehlrand geben. Die Salbeiblätter in Streifchen kleinschneiden. Die Pfefferschoten der Länge nach aufschlitzen, Stielansätze und Kerne herausschneiden. Pfefferschoten diagonal in feine Streifen schneiden. Mit dem Salbei in Backschüssel geben. Danach das Ganze mit den Knethaken des Mixers vermengen und kräftig kneten. Mit ein klein bisschen Mehl bestäuben und bei Raumtemperatur bei geschlossenem Deckel ca. eine halbe Std. aufgehen lassen. Danach kurz verkneten und eine dicke Rolle arrangieren. Die Rolle in 8 Teile kleinschneiden. Teile aneinander mit der Schnittfläche nach oben in die Form legen. Dabei die Oberfläche je ein klein bisschen zusammendrücken. Bei 200DurchmesserC auf der 2.

Rille von unten 25 Min. backen. Nun auf den Backofenboden stellen und 5 Min. weiterbacken. Lauwarm mit italienischen Entrées und Wein auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salbeibrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche