Salbei-Semmelpudding

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1-2 EL Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 2-3 EL Butter (oder Öl)
  • 250 ml Milch
  • 1/2 Toastwecken (entrindet und klein gewürfelt)
  • 1 EL Grieß
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Salbei (gehackt)
  • Petersilie
  • Ev. Hartkäse (geriebener steirischer)
  • 1 Eidotter
  • 2 Eiklar
  • Butter (für die Form)
  • Brösel (für die Form)

Zwiebeln in Öl anrösten, Milch zugießen, aufkochen und unter das kleinwürfelig geschnittene Toastbrot mischen. Dann Grieß, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Salbei und Petersilie sowie nach Belieben geriebenen Hartkäse zugeben. Masse durchmischen und abkühlen lassen. Eiklar zu halbsteifem Schnee schlagen und gemeinsam mit dem Dotter unterrühren. Gut abschmecken. Eine Kastenform (Semmelwanne) oder kleine Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen und mit Bröseln ausstreuen. Masse einfüllen und in einem Wasserbad im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 50 Minuten offen (mit Krustenbildung) oder zugedeckt (ohne Farbe) garen. Herausnehmen, stürzen und ca. 10 Minuten mit der Form bedeckt stehen lassen, damit sich der Pudding besser aus der Form löst.

Tipp

Die Masse kann auch vorbereitet und erst am nächsten Tag gegart werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare1

Salbei-Semmelpudding

  1. romeo59
    romeo59 kommentierte am 23.10.2015 um 22:18 Uhr

    Zu welcher hauptspeise ißt man das

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche