Salat mit Sprossen und Roquefort

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bataviasalat oder fester Häuptelsalat
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Stangensellerie (Stangen)
  • 50 g Linsensprossen
  • 50 g Sojabohnensprossen
  • 50 g Alfalfasprossen
  • 50 g Radieschensprossen
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 EL Kräuteressig
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Öl, kaltgepresstes
  • (zum Beispiel Traubenkern oder evtl. Olivenöl)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Feingehackte Küchenkräuter
  • (bspw. glatte Petersilie, Schnittla
  • Kerbel, Zitronenmelisse)
  • 100 g Roqüfortkäse

1. Den Blattsalat reinigen, abspülen und in mundgerechte Stückchen zerpflücken.

Gurke ausführlich abschwemmen, nach Belieben mit oder ohne Schale in Längsrichtung halbieren und in Stückchen schneiden. Sellerie reinigen, abschwemmen und in Halbmonde teilen. Linsen- und Sojabohnensprossen kurz heiß abschwemmen, die übrigen Sprossen abgekühlt abschwemmen. Alles sehr gut abrinnen. Alle vorbereiteten Ingredienzien in eine große Backschüssel flach.

2. Zwiebel abziehen und fein in Würfel schneiden. Die Zwiebeln mit Zucker, Essig, Salz, Pfeffer und Öl durchrühren. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und im Handrührer zermahlen. Unter die Salatsauce rühren und über den Blattsalat Form. Den Blattsalat vorsichtig vermengen. Die Küchenkräuter hinzufügen. Den Käse in Würfel schneiden und zum Schluss über den Blattsalat streuen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salat mit Sprossen und Roquefort

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche