Salat aus gepökelten Krebsschwänzen und weißer Kurkuma

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 10 Krebsschwänze (gepökelt)
  • 4 EL Kurkuma (weiß, gestiftelt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Prise Palmzucker (nach Geschmack)
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 Vogelaugenchilis (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Schuss Fischsauce

Für den Salat aus gepökelten Krebsschwänzen und weißer Kurkuma die Krebsschwänze mit Kurkuma und Knoblauch mischen.

Palmzucker in Limettensaft auflösen und Chilis dazugeben. Über die Krebsschwänze gießen. Das Dressing sollte ziemlichscharf, sauer und salzig schmecken. Bei Bedarf mit ein paar Tropfen Fischsauce nachwürzen.

Den Salat aus gepökelten Krebsschwänzen und weißer Kurkuma servieren.

Tipp

Weiße Kurkuma findet man ausserhalb Thailands nur selten. Stattdessen können Sie für den Salat aus gepökelten Krebsschwänzen und weißer Kurkuma jungen Ingwer, blanchierte japanische Melanzani oder sogar frische, junge Bambussprossen verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Salat aus gepökelten Krebsschwänzen und weißer Kurkuma

  1. Francey
    Francey kommentierte am 12.03.2016 um 10:03 Uhr

    bitte wo ist hier ein Blattsalat???

    Antworten
    • Lilian Borek
      Lilian Borek kommentierte am 06.04.2016 um 11:43 Uhr

      Guten Tag! Vielen Dank für Ihre Anmerkung, wir haben den Fehler korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen - die ichkoche.at Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche