Salami-Savarin mit Käse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 EL Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 20 g Germ (frisch)
  • 250 g Mehl
  • 5 Eier
  • 75 g Butter
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 100 g Gouda (gerieben)
  • 200 g Salami, im Stück
  • 250 g Salami, hauchdünne Scheibchen
  • Semmelbrösel und
  • Fett (für die Form)
  • 8 Paradeiser
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • Radieschen

Milch leicht erwärmen. Zucker und zerbröckelte Germ darin zerrinnen lassen und bei geschlossenem Deckel 15 min ruhen. Mehl und Eier durchrühren, mit Butter, Hefemilch, Salz zusammenkneten. Zugedeckt eine halbe Stunde zu doppeltem Volumen aufgehen. Das Backrohr auf 175 °C vorwärmen. Salami am Stück fein würfeln. Mit Gouda unter den Germteig durchkneten. Eine Savarin- bzw. Gugelhupfform (1-1 1/2 Liter) fetten, mit Brösel ausstreuen. Teig einfüllen, eine halbe Stunde backen. Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten und würfeln. Würzen. Basilikum abschwemmen, in Streifchen schneiden. Mit Paradeiser in Öl erhitzen, würzen. Savarin stürzen.

Warm mit Salamischeiben, Radieschen und Petersilie anrichten, mit Tomatensosse zu Tisch bringen.

teilweise durch andere Wurstsorten, wie z.B. Lyoner, oder vermengen Sie einfach verschiedene Aufschnittsorten.

und verwenden Sie sie an Stelle des Goudas.

Tomatenwürfel ebenfalls sehr gut zum warmen Savarin.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salami-Savarin mit Käse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche