Salade Niçoise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 lg Fleischtomaten
  • 1 lg Paprika
  • 1 lg Paprika
  • 1 lg Paprika
  • 3 Dicke weisse Zwiebeln (ersatzweise zwei normale Zwiebeln)
  • 1 Stangenzeller
  • 250 g Bohnenschoten (haricots verts)
  • Salz
  • 400 g Gekochte Salatkartoffeln (Sieglinde oder evtl. "la ratte" auf Deutsch: Bamberger Hörndl)
  • 4 Eier (hartgekocht)
  • 1 Sommerlich großer oder evtl. 2 normale Köpfe Blattsalat
  • 1 Bund Basilikum oder evtl. glattblättrige Petersilie
  • 12 Sardellenfilets
  • 300 g Thunfisch aus der (vielleicht mehr) Dose (erstklassige Qualität, in Olivenöl!)
  • 100 g Kleine schwarze Oliven in Öl (aus Nizza oder evtl. Ligurien)

Vinaigrette:

  • 3 EL Scharfer Senf (Dijon)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Kräftiger Weinessig
  • 125 ml Olivenöl vierge gesondert (vorzugsweise aus der Provence)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

(Mit Thunfisch aus der Dose) Das ideale sommerliche Hauptgericht! Es ist wohl eines der bekanntesten Rezepte der Welt, aber gewiss auch eines von denjenigen, denen am übelsten mitgespielt wurde. Was wird nicht das Ganze unter diesem Namen angeboten! Natürlich kann man im Grunde das Ganze, was der Sommer an frischen Sachen bietet, dafür verwenden. Aber sie müssen von erstklassiger Qualität sein, sonst wird kein vergnüglicher Blattsalat, sondern ein geschmackloser Mischmasch daraus ....

Bohnen reinigen und in blubbernd kochend heissem Salzwasser in circa vier Min. (für den Fall, dass sie wirklich stricknadeldünn sind - ansonsten ein paar Min. länger) knackig gar machen. Sie sollten zwar noch Biss haben, müssen aber unbedingt schon so weich sein, dass sie ihren rohen, grasigen Wohlgeschmack verloren haben. Sofort eiskalt abschrecken, damit sie ihre leuchtend grüne Farbe aufbewahren. Falls die Bohnen nicht wirklich dünn sind, der Länge nach halbieren. Sie jedoch ansonsten unzerteilt.

Die Erdäpfeln (sie sollten nur noch lauwarm sein, ihre Maizena (Maisstärke) also bereits abgebunden haben. Sonst zerfallen sie) abschälen und in Scheibchen schneiden. Eier abschälen und vierteln.

Vom Häuptelsalat die schönsten Blätter ganz, den Rest zerpflücken; alles zusammen abspülen und abrinnen. Basilikum- bzw. Petersilienblätter von den Stengeln zupfen.

Mit den ganzen Salatblättern eine große, flache Backschüssel (oder Platte) ausbreiten. Alle vorbereiteten Ingredienzien: Paprika, Paradeiser, Zwiebeln, Bohnen, Sellerie, Erdäpfeln und die klein gezupften Salatblätter darauf gut vermengt gleichmäßig verteilen. Mit Eivierteln umlegen.

Sardellen der Länge nach teilen. Thunfisch aus der Dose nehmen, abrinnen und nur grob zerpflücken. Oliven ebenfalls abrinnen. Den Fisch auf dem Blattsalat gleichmäßig verteilen, die Sardellenstreifen darüber legen und Oliven darüber streuen. Mit Petersilienblättern garnieren.

Aus den angeführten Ingredienzien eine Salatsauce schlagen und erst zum Schluss, unmittelbar vor dem Servieren, über dem Blattsalat gleichmäßig verteilen.

Zuspeise: Baguette.

Getränk: Ein frischer, trockener Rose aus der Provence.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Salade Niçoise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche