Salade française mit Entenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Stk Entenbrüste (mit Haut)
  • 100 g Parmaschinken (dünn geschnitten)
  • 2 Stk Weinbergpfirsiche
  • 1/2 Knolle Fenchel
  • 4 Stk Eiertomaten
  • 1 Pkg. Venezia Salatmischung
  • Butterschmalz (zum Anbraten)
  • Zitronenmelisse

Dressing:

  • 50 ml Himbeeressig
  • 3 EL Walnußöl
  • 1 EL Mango-Chutney
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 ml Wasser

Für Salade française die Salatmischung gleichmäßig auf 4 Teller verteilen. Von den Tomaten den grünen Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Ebenfalls auf den Tellern verteilen.

Die Fenchelknolle mit einem Gurkenhobel in feine Streifen hobeln. Diese ebenso auf dem Salatbett anrichten. Die Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben und kräftig schütteln.

Mit einem Löffel das Dressing über den Salat träufeln. Die Pfirsiche entkernen und in Spalten schneiden. In einer Pfanne mit wenig Butterschmalz kurz anbraten, auf dem Salat drapieren.

Den Rohschinken in Stücke reißen und ebenfalls auf den Tellern verteilen. Die Haut der Entenbrüste kreuzweise einschneiden und in Butterschmalz auf jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten.

In Alufolie wicklen und ca. 5 Minuten rasten lassen. Der Kern sollte rosa bleiben. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und wie einen Fächer über den Salat legen.

Den Salade française mit in kleinen Streifen geschnittener Zitronenmelisse garnieren.

Tipp

Wer es etwas üppiger mag, kann noch einen Kleks Preiselbeerschaum (Creme fraiche mit Preiselbeerkompott verrrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken) auf den Salade française setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare9

Salade française mit Entenbrust

  1. Ashibarei
    Ashibarei kommentierte am 09.03.2016 um 22:17 Uhr

    Auf Französisch eher "Salade française", da hier weiblich und nicht männlich.

    Antworten
    • ikienboeck
      ikienboeck kommentierte am 10.03.2016 um 08:56 Uhr

      Liebe Ashibarei! Da haben Sie natürlich Recht. Wir haben das nun korrigiert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 05.10.2015 um 08:26 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  3. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 15.08.2015 um 11:16 Uhr

    Klingt lecker!

    Antworten
  4. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 11.08.2015 um 21:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche