Saiblingsfilet Mi Cuit mit Geliertem Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Saiblingsfilet
  • 1 Bund Wilder Stangenspargel(oder grüner Stangenspargel)
  • 100 g Erbsen
  • 1000 ml Tomatenessenz
  • 9 Gelatine
  • 200 ml Olivenöl
  • 0.5 Bund Rosmarin
  • 0.5 Bund Thymian
  • 50 g Blüten (Ringelblumen oder
  • Stiefmütterchen)
  • 1 Limone in Scheibchen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoncini (Chili)
  • 100 g Rotkohlsprossen
  • Fleur de Sel
  • Salz
  • Pfeffer

Tomatenessenz:

Für 1 l Tomatenessenz ca. 2 Kg Paradeiser abschneiden, mit wenig Salz und Zucker würzen, in ein Geschirrhangl (Passiertuch) Form und über einer Backschüssel abhängen.

Waldspargel und Erbsen:

Den Waldspargel sowie die Erbsen im Salzwasser blanchieren.

Gelierter Blattsalat:

Die Tomatenessenz mit ein kleines bisschen Salz und Pfeffer würzen, aufwallen lassen, von dem Feuer nehmen und die eingeweichten Gelatineblätter hinzfügen. Eine Tortenform (Quicheform) mit Frischhaltefolie ausbreiten, den Stangenspargel, die Erbsen, Sprossen, und Blüten darin gleichmäßig verteilen, mit der Tomatenessenz auffüllen, im Kühlschrank abkühlen bis ein Gelee entstanden ist.

Olivenöl-Marinade:

Das Olivenöl, die Küchenkräuter, Limonenscheiben, den Knoblauch sowie die Peperoncini in eine Bratpfanne geben. Die in der Bratpfanne vorbereitete Olivenöl-Marinade auf 50 Grad erwärmen. Page 2 Saiblingsfilets: Die Saiblingsfilets mit Fleur de Sel würzen und mit der Hautseite nach unten in die erwärmte Olivenöl-Marinade einfüllen und zirka 8-10 min darin ziehen. In der Zwischenzeit den gelierten Blattsalat vorsichtig aus der geben nehmen und würfeln. Die Saiblingsfilets vorsichtig aus der Marinade herausnehmen, die Haut, die sich jetzt leicht abziehen lässt, entfernen und auf einem kalten Teller anrichten, die Würfel mit dem gelierten Blattsalat ebenfalls auf dem Teller, ganz nach Gusto, anrichten, zum Schluss das gesamte mit wenig Kürbiskernöl-Majo garnieren.

Kürbiskernöl-Majo:

2 Eidotter; 50 ml Öl (Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumen); wenig Kürbiskernöl; Salz; Pfeffer. Die Eidotter für die Kürbiskernöl- Majo mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen, gemächlich das Öl hinein emulgieren, zum Schluss ein wenig Kürbiskernöl dazu, nachwürzen, abgekühlt stellen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Saiblingsfilet Mi Cuit mit Geliertem Salat

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 30.08.2015 um 09:02 Uhr

    Tadellos

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche