Sahniger Wurzeltopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Karotten
  • 2 Bund Jungzwiebel
  • 20 g Butter (oder Margarine)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Msp. Zitronengras (gemahlen)
  • 125 ml süsses Schlagobers
  • 50 g Rosinen
  • 1 Becher Maiskörner
  • 2 Eier
  • 1 EL Sesamsamen

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Für die Familie: Vollwertrezept

Da in der Vollwertkost möglichst Gemüse der Saison verarbeitet wird, ist jetzt die Auswahl eng. Doch die typischen Wintergemüse Rüben und Wurzeln, kombiniert mit Trockenfrüchten, Gewürzen, Nüssen und Kräutern, bringen Abwechslung in den Speiseplan.

Karotten abspülen, von der Schale befreien und in nicht zu feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und in 2 cm lange, schräge Arbeitsschritte teilen. Knoblauchzehe häuten und feinhacken. Karotten im Fett andünsten. Nach in etwa 7 min die Zwiebeln dazugeben, Schlagobers, Gewürze, Knoblauch und abgetropfte Maiskörner unterrühren und zugedecktin etwa 15 min heiß werden. In der Zwischenzeit die Eier 7 min machen, abschrecken und schälen. Das Gemüse in einer Backschüssel anrichten. Eier halbieren und auf das Gemüse setzen. Mit gerösteten Sesamsamen überstreuen. Dazu passt Langkornreis oder Bulgur.

Wer streng nach Vollwert-Richtlinien machen will, sollte statt der Frühlingszwiebeln (die um diese Jahreszeit aus dem Treibhaus kommen) eher 1 Stange Porree nehmen. Der Porree wird in feine Ringe statt in 2 cm breite Arbeitsschritte geschnitten. Statt Kukuruz aus der Dose gibt es 150 g (Rohgewicht) gekochte Azuki-Bohnen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sahniger Wurzeltopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche