Sahnige Mährensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Karotten
  • 75 g Eierschwammerln (frisch oder evtl. aus der Dose)
  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 300 ml Milde klare Suppe (vielleicht mehr)
  • 1 Prise Zucker
  • 4 EL Schlagobers
  • 1 EL Schnittlauch (Röllchen)

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

4 Gramm

12 Gramm

12 Gramm

Einleitung : Karotten haben viele Namen Im deutschsprachigen Raum kennt man für das orangegelbe Gemüse viele Namen. Gebräuchlich sind die Begriffe Wurzel, Karotte, Gartenmoehre beziehungsweise gelbe Rübli, Rübe, Wurzel, Feldruebli, Gelbe Gelbrübe beziehungsweise Rübe, in Norddeutschland sagt man auch Waddel. Karotten sind übrigens nur die kleinen, runden Karotten.

Herrlich kremig und dennoch leicht ist diese Mährensuppe. Die Karotten werden in klare Suppe gekocht, püriert und mit ein wenig Schlagobers fein abgerundet. Als Krönung kommen Eierschwammerln beziehungsweise Champignons obenauf.

Vorbereitung : Die Karotten reinigen, abschälen und abspülen, dann in Würfel schneiden. Die Eierschwammerln reinigen und vorsichtig abspülen, gut noch mal abtupfen, vielleicht kleinschneiden. Schwammerln aus der Dose abrinnen.

Die Schalotte abschälen und sehr fein würfeln. In 1/2 Tl Butterschmalz in einem Kochtopf glasig werden. Die Pifferllinge hinzfügen und unter Rühren anbraten. Salzen und mit Pfeffer würzen, noch mal herausnehmen und zur Seite stellen.

Das restliche Butterschmalz im Kochtopf erhitzen, die Karotten darin unter Rühren anschwitzen. Mit 300 ml klare Suppe löschen, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen, bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. gardünsten.

Die Karotten mit dem Mixstab direkt im Kochtopf bzw. im Handrührer glatt zermusen. Wieder zum Kochen bringen.

3 El Schlagobers untermengen, jeweils nach Konsistenz vielleicht mit klare Suppe auffüllen bzw. ein wenig kochen. Abschmecken und auf Teller gleichmäßig verteilen.

Schwammerln und Schnittlauch aufstreuen, die restliches Schlagobers aufträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sahnige Mährensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche