Saftiger Schweinekrustenbraten mit Kartoffelklössen und Krautsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Schweineschulter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 460 g Weisskraut
  • 80 g Zwiebel
  • 2 EL Paradeismark
  • 270 ml Gemüsesuppe
  • 550 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 2 Scheiben Weissbrot
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Eidotter
  • 2 Teelöffel Kartoffelstärke
  • 120 g Räucherspeck
  • 125 ml klare Suppe
  • 2 EL Rotweinessig
  • 4 Pfefferkörner
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 0.5 Bund Schnittlauch

Röstgemüse:

  • Je 60 g Karotten, Sellerie, Porree
  • 80 g Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

(circa 120 Min.) Knoblauch von der Schale befreien, feinblättrig schneiden. Röstgemüse von der Schale befreien, reinigen, in Stückchen schneiden und in heisser Bratpfanne mit ein kleines bisschen Öl anbraten. Paradeismark kurz mit angehen, mit 270 ml Gemüsesuppe aufgießen, Wacholder, Pfefferkörner, Lorbeer dazugeben. In die Schwartenseite von dem Fleisch ein Rautenmuster einkerben, rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Darauf auf das Gemüsebett setzen und im Herd bei 180 Grad in etwa 120 Minuten rösten. Ab und zu das Fleisch begießen.

Weissbrot von der Rinde befreien und würfelig schneiden, in Butterschmalz goldgelb rösten. Erdäpfeln abschälen, fein raffeln, ein wenig auspressen und mit Eidotter, Kartoffelstärke mischen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Von der Menge Knödel formen, mittig die Brotwürfel mit einarbeiten, in leichtem Salzwasser ziehen, bis sie obenauf schwimmen.

Vom Weisskraut den Stiel grosszügig ausschneiden, das Kraut in schmale Streifen schneiden. Leicht ansalzen, mit einem Stössel ein wenig durchkneten.

Essig und Öl unterziehen. Den Speck in 125 ml klare Suppe auslassen.

Zwiebeln hinzufügen, kurz mitgaren, über den Krautsalat Form. Einarbeiten, mit Salz und Pfeffer nachwürzen und circa eine Stunde ziehen. Das Fleisch in Scheibchen schneiden, auf Tellern anrichten. Die Soße darüber ziehen, die Knödel mit anrichten und den fein geschnittenen Schnittlauch über die Knödel Form. Den Krautsalat separat dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saftiger Schweinekrustenbraten mit Kartoffelklössen und Krautsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche