Safranbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Würfel Germ 80 g Zucker
  • 125 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Döschen (0, 1 g) Safranfäden
  • 125 g Butter (oder Margarine)
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 1 Ei (Gew. Kl. M)
  • 1 EL Rum
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)

Zum Bestreichen:

  • 1 Eidotter (Gew. Kl. M)
  • 1 EL Milch
  • 2 EL Hagelzucker

Das Mehl, bis auf einen 1 Suppenlöffel, in eine ausreichend große Schüssel Form, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Germ hineinbröseln. Mit 1 TL Zucker überstreuen, mit ungefähr einem Drittel der Milch und ein klein bisschen Mehl von dem Rand durchrühren. An einen warmen Ort 15 min gehen.

Safran in der übrigen Milch zerrinnen lassen, Butter schmelzen, mit dem Mehl und der Germ mischen. Restlichen Ei, Rum, Zucker, Salz hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig durchkneten. Rosinen abspülen, trocken tupfen und mit restlichem Mehl und Mandelkerne unterkneten.

Das Backrohr auf 180 °C (Umluft 160 °C , Gas: Stufe 2-3) vorwärmen.

Den Teig in drei Röllchen von zirka 50 cm Länge teilen und zu einem Zopf formen. Den Zopf auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech setzen und an einem warmen Ort abgedeckt 20 min gehen. Nun in das vorgeheizte Backrohr, 2. Schiene von unten, setzen und 40 min backen.

Eidotter und Milch mixen, den Zopf 10 min vor Ende der Backzeit damit bestreichen und mit dem Hagelzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Safranbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche