Safran-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 70 g Butter
  • 250 g Langkornreis (Carnaroli)
  • 1 Weisswein
  • 1500 ml Gemüsesuppe (circa)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • 1 Becher Pulverisierter Safran
  • Zitronen (Saft)
  • 50 g Parmesan (frisch gerieben)

Die Zwiebel sehr fein würfeln und in 2 El Butter andünsten, dann den feingewürfelten Knoblauch hinzufügen. Den Langkornreis hinzufügen und mitdünsten. Wenn alle Körnchen von Fett überzogen glänzen, den Wein aufgießen. Nun schöpfkellenweise nach und nach die kochende klare Suppe aufgießen, dabei immer noch mal rühren, damit sich die Reiskörner nicht am Topfboden festsetzen. Es ist wichtig, dass die klare Suppe heiß angegossen wird, weil sonst die Reiskörner abgeschreckt werden und ihre Maizena (Maisstärke) sich nicht gut löst - der Risotto wird nicht so kremig wie gewünscht.

Gleich zu Beginn mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Erst wenn der Langkornreis beinahe gar ist, den Safran hinzufügen: das Pulver einfach in den Kochtopf rühren, Fäden jedoch zuvor in ein wenig heisser klare Suppe zerrinnen lassen.

Schliesslich die übrige Butter sowie den Parmesan unterziehen und noch so viel Flüssigkeit, dass der Risotto schonend und kremig ist.

Löffel gegessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Safran-Risotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche