Safran-Griessnockerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 175 ml Gemüsesuppe
  • 1 Döschen Safranfäden a 0.1 g, fein zerrieben
  • 175 ml Milch
  • 120 g Hartweizengriess
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 0.5 Teeloef. Orangenschaleabrieb unbehandelte Orange
  • 1 Eidotter
  • 1 Ei
  • 1 Lorbeergewürz

Die Suppe in einem Kochtopf erhitzen, von dem Küchenherd nehmen, den Safran einstreuen und zehn Min. ziehen. Milch zufügen und zum Kochen bringen. Griess unter Rühren hineinrieseln und ein paar Min. bei geringer Temperatur unter weiterem Rühren dicklich einköcheln.

Mit Pfeffer, Salz, Muskat und Orangenschale würzen, von dem Küchenherd nehmen und ein kleines bisschen auskühlen. Eidotter mit Ei mixen und in die Griessmasse rühren.

Reichlich Salzwasser mit dem Lorbeergewürz in einem Kochtopf zum Sieden bringen. Mit zwei feuchten Esslöffeln Griessnockerl abstechen und im Wasser knapp unter dem Siedepunkt zehn min gar ziehen.

Servierbeispiel: Für eine Suppe Muskat in heisse Teller raspeln, nach Geschmack zerkleinertes Geflügelfleischstuecke, Brätstrudelscheiben, Suppengemüse und die Griessnockerl darin gleichmäßig verteilen. Mit der heissen klare Suppe auffüllen, mit Sherry verfeinern und mit Schnittlauchröllchen überstreuen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Safran-Griessnockerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche