Safran-Fettucine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Schalotten
  • 150 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 2 EL Tomatenöl
  • 200 g Speck (durchwachsen, Scheiben)
  • 400 g Austernpilze
  • 0.5 Bund Thymian
  • 200 g Fettuccine, fein (ganz schmale Bandnudeln)
  • 60 g Butter
  • 1 Briefchen Safran
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Schalotten schälen und fein in Würfel schneiden. Aus den getrockneten Paradeiser die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch in schmale Streifchen schneiden. Den Speck in schmale Streifchen schneiden. Von den Austernpilzen die Stielverdickung klein schneiden. Die Schwammerln jeweils nach Grösse in Längsrichtung halbieren. Die Thymianblättchen von den Zweigen streifen. Die Nudeln nach Packungsanleitung machen, dann abschütten und kurz abgekühlt abschwemmen.

In einer Bratpfanne bei starker Temperatur in der Hälfte der Butter den Speck und die Schalotten herzhaft anbraten. Austernpilze in etwa 5 min mitbraten. Danach die Paradeiser einrühren und heiß werden.

Die Nudeln in einer Bratpfanne in der übrigen Butter erhitzen, den Safran dazugeben und rasch gleichmässig einrühren.

Das Pilzgemisch unter die Nudeln rühren, Thymian, Tomatenöl und Parmesan hinzfügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Safran-Fettucine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche