Safran-Erbsen-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Risotto:

Für die Erbsensauce:

Für das Risotto Den Safran zu der Gemüsesuppe Form und diese heiß werden.

Die Schale der Zwiebel entfernen und klein hacken. Einen EL Butter in einem Kochtopf erhitzen. Zwiebel mit dem Langkornreis in Butter anschwitzen, wenn die Reiskörner anfangen zu glänzen, mit dem Weisswein löschen. Wenn der Wein verdampft ist, ein Schöpfer heisse klare Suppe dazugeben und beinahe kochen. Immer wiederholt klare Suppe aufgießen. Dabei regelmässig umrühren. Nach ca.

20 Min. sollte das Risotto fertig sein. Einen EL Butter und soviel frisch geriebenen Parmesan dazugeben wie gewünscht.

In der Zwischenzeit die Erbsen auspulen oder entfrosten und falls nötig kurz blanchieren.(Die ersten frischen Erbsen sind meistens so zart dass das nicht nötig ist.) In Butter mit Salz schwenken und zu dem Risotto zu Tisch bringen.

Für die Erbsensauce Schalotte von der Schale befreien und klein schneiden. In einem Kochtopf mit 1 El Butter die Schalotte anschwitzen, die Erbsen dazugeben und mit Gemüsesuppe und Schlagobers aufgiessen.

Alles zirka 10 min auf kleiner Flamme sieden, dann mit einem Mixstab die Erbsen fein verquirlen und die Sauce durch ein Sieb aufstreichen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Kurz vor dem Servieren die Sauce mit einem Mixstab aufschäumen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Safran-Erbsen-Risotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche