Safran-Brot - Wallis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1200 g Mehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 125 g Zucker (Menge anpassen)
  • 200 g Butter (weich)
  • 20 g Germ (zerbröckelt)
  • 500 ml Milch (Menge anpassen)
  • 3 Bund Safran (1)
  • 1 Ei
  • 100 g Mandelkerne (geschält, gehackt)
  • 150 g Rosinen
  • 1 Eidotter
  • 1 Messerspritze Safran; (2)
  • 2 EL Mandelkerne (geschält, gehackt)

Mehl, Salz und Zucker in einer Backschüssel vermengen, eine Ausbuchtung formen. Butter in kleinen Stücken auf dem Mehlrand gleichmäßig verteilen. Germ in wenig Milch zerrinnen lassen, in die Ausbuchtung gießen und mit wenig Mehl zu einem Teiglein anrühren. Bei Zimmertemperatur stehen, bis sich Blasen bilden.

Safran (1) in restlicher Milch zerrinnen lassen und mit Ei in die Ausbuchtung gießen. Zu einem Teig zusammenfügen und durchkneten, bis er weich und elastisch ist.

Mandelkerne und Rosinen dazukneten. Teig bei geschlossenem Deckel bei Zimmertemperatur aufs Doppelte aufgehen.

Aus dem Teig längliche Brote formen. Mit einer Schere einkerben. Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech Form und bei geschlossenem Deckel Vierzig min aufgehen.

Eidotter mit Safran (2) durchrühren. Brote damit bepinseln und mit Mandelkerne überstreuen. Die Safranbrote im unteren Drittel des auf 200 °C aufgeheizten Ofens ungefähr Vierzig Min. backen.

ux#_

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Safran-Brot - Wallis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche