Sächsisches Sauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Sauerkraut (frisch)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 Körner Neugewürz
  • 1 Teelöffel Schwarzkümmel
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 md Erdäpfeln (mehligkochend)

In der für viele Menschen armen Zeit früherer Jahrhunderte hiess es oft scherzhaft, aber nicht ohne Gespür für den empfindlichen Mangel an gesunder Kost in der dunklen Jahreszeit: "Wer im Sommer fleissig klaut, hat im Winter Sauerkraut".

Damals wie heute wurde der im Spätsommer erntereife Weisskohl in Gärbottichen eingemacht. Das fertige Produkt der Gärung versorgte und versorgt noch heute die Menschen im Winter mit wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen.

Geben Sie das Sauerkraut mit den Gewürzen und 100-150 ml Wasser in einen großen schweren Kochtopf und dünsten Sie es zirka 45 min, bis es gar ist. Gegen Ende der Garzeit die Erdäpfeln abschälen und raspeln und zum Sauerkraut Form, damit es ein wenig andickt. Mit Salz und ein wenig Zucker nachwürzen und zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsisches Sauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche