Sächsischer Osterkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanillin

Belag:

  • 500 g Topfen (mager)
  • 4 Eidotter
  • 2 EL Rum
  • 1 Msp. Safranpulver
  • 50 g Mandelkerne (gerieben)
  • 80 g Korinthen
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 50 g Butter (zerlassen)
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Eidotter

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Aus den ersten Ingredienzien einen Mürbteig durchkneten und 30 Min. ruhen. In der Zwischenzeit den Topfen abrinnen. Rum, Eidotter, Zucker und Safran sehr kremig schlagen. Anschließend Zitronenschale, Mandelkerne, Korinthen, Butter, Schlagobers und den Topfen unterziehen. Den Mürbteig auswalken und in eine Tortenspringform (0 26 cm) legen. Dabei einen 2 cm hohen Rand drücken. Die Topfenmasse hineingeben. Den Kuchen auf dem Traggitter in den Gasbackofen einschieben und backen. 10 Min. vor Ende der Backzeit den Kuchen mit verrührtem Eidotter bestreichen. Mit Zucker bestreut noch lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsischer Osterkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche