Sächsische Quarkkeulchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g gekochte, geschälte Erdäpfel
  • 250 g Topfen
  • 2 Eier
  • 50 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Zitronenaroma
  • 75 g Rosinen
  • Leichtbutter (zum Braten)
  • Zimt und Zucker

Die gekochten Erdäpfeln schälen, durch eine Presse drücken und mit den anderen Ingredienzien (vielleicht mehr Mehl dazugeben) mischen. Aus dem Teig große ovale Kekse formen. Leichtbutter in einer Bratpfanne erhitzen und die Keulchen darin von jeder Seite etwa 6 Min. kross braun rösten.

Auf einer aufgeheizten Platte anrichten und mit vermischtem Zimt und Zucker überstreuen. Verschiedenes Kompott oder Apfelpüree dazu anbieten.

drauf und herzhaft schütteln, aber Deckel gut festhalten

-))

Ein klein bisschen von dem Bratensud wiederholt hinzfügen und direkt im Kochtopf zu Tisch bringen.

Dazu ein französisches Weissbrot und einen Rotwein! Super passt da ebenso ein Tomatensalat dazu!

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsische Quarkkeulchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte