Sächsische Quarkkeulchen auf Apfelsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.3 kg Topfen
  • 70 gramm gekochte, geschälte Erdäpfel
  • 80 gramm Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 50 gramm en
  • 0.12 kg Zucker
  • 3 dag Nussöl
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)

Apfelsauce:

  • 20 dag Äpfel (Delicious)
  • 0.2 l Apfelsaft
  • 5 dag Zucker
  • 4 cl Calvados
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Prise Zimt

Die gekochte, geschälte Erdäpfel von der Schale befreien und durchpressen. Den Topfen in einem Geschirrhangl ausdrücken und die en min. 30 Min wässern. Alles zusammen einander mischen. Das Ei mit dem Zucker kurz schlagen und mit der Zitronenhaut in Quarkmasse geben. Nun das Mehl hineinsieben, ordentlich mischen und min. eine Stunde ruhen lassen.

Das Öl in der Bratpfanne leicht heiß machen und Nockerl abstechen. Bei ganz kleiner Temperatur zirka 10 Min. auf jeder Seite backen.

Apfelpüree: Die Äpfel von der Schale befreien und das Kernhaus herausschneiden, in kleine Stückchen kleinschneiden und mit dem Zucker im Apfelsaft weich am Herd kochen. Darauf die Äpfel zu Püree machen und mit Zimt, Saft einer Zitrone und Calvados würzen.

Die Quarkkeulchen auf der Apfelsauce anbieten.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsische Quarkkeulchen auf Apfelsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche