Sächsische Mandelschecke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Für Den Teig:
  • 400 g Mehl
  • 30 g Germ (oder 3/4 Pkg.
  • Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 60 g Butterschmalz
  • 1 Prise Salz
  • Für Die Scheckenmasse:
  • 350 ml Milch
  • 1 Pkg. Vanillepudding-Pulver
  • 100 g Zucker
  • 130 g Butterschmalz
  • 4 Eier
  • 0.5 Teelöffel Vanille-Aroma, gut
  • 0.5 Teelöffel Bittermandel-Aroma, gut
  • 100 g Mandelkerne (gehackt)
  • 35 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Ausserdem:

  • Fett (für das Blech)
  • 600 g Topfen (20%)
  • 60 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Korinthen

Aus den Teigzutaten einen Germteig durchkneten und aufgehen.

Während der Teig aufgeht, aus der Milch, dem Puddingpulver und 2 El Zucker nach Packungsanleitung einen festen Pudding machen, auf der Stelle die Dotter der getrennten Eier unterziehen. Unter Rühren ein klein bisschen auskühlen. Als nächstes das Butterschmalz und die Aromen gut untermengen. Die Mandelkerne mit dem Mehl mischen, unterziehen, ebenso das mit dem Salz und dem übrigen Zucker steifgeschlagene Eiklar.

Für den Quarkbelag alle Ingredienzien durchrühren.

Den Teig von Neuem gut kneten, dann auf dem eingefetteten Backblech auswalken, ein paarmal mit einer Gabel einstechen, dann zu Beginn die Topfenmasse, folgend die Scheckenmasse gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen. Unter einem Geschirrhangl von Neuem 15 min gehen.

Im aufgeheizten Herd bei 200 Grad etwa 50 min backen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsische Mandelschecke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte