Sächsische Graupensuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 550 g Schweinerippchen
  • 2000 ml Wasser
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken (ganz)
  • 10 Dörrzwetschken
  • 1 EL Zucker
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Teelöffel Neugewürz (ganz)
  • 0.5 Unbehandelte Zitrone die Schale davon
  • 150 g Rollgerste
  • 4 lg Erdäpfeln
  • 1 Porree (Stange)
  • 3 Karotten
  • 0.25 Sellerie (Knolle)
  • Pfeffer
  • Rauchsalz

Ripperl unter fliessendem Wasser abbrausen und mit Wasser aufsetzen. Abgezogene Gemüsezwiebel mit Nelken und der Hälfte der Lorbeerblätter spicken und hinzufügen. Ca. 1 Stunde machen.

Dörrzwetschken abbrausen, mit Zimtstange, Zucker, Neugewürz, übrigen Lorbeerblättern und Zitronenschale mit ein klein bisschen Wasser weichkochen. Rollgerste in kaltes Wasser Form, in etwa 10 Min. machen, unter einem Sieb mit kaltem Wasser abbrausen und abrinnen. Zum Fleisch Form und mitköcheln.

Erdäpfeln von der Schale befreien, Porree, Karotten und Sellerie reinigen, alles zusammen abspülen und kleinschneiden. Das Gemüse zirka 20 min vor Ende der Garzeit hinzufügen. Porree nur 10 min mitköcheln.

Die gegarten Schweinerippchen aus der Suppe nehmen, Fleisch von den Knochen lösen, kleinwürfelig schneiden und gemeinsam mit den Dörrzwetschken wiederholt in die Suppe Form. Mit Gewürzen nachwürzen und zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsische Graupensuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche