Sächsische Eierschecke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Hefeteig:

  • 2 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 375 g Weizenmehl, Type 405 oder 550
  • 200 ml Milch
  • 1 Würfel Germ, (42 g) oder
  • 2 Pk. Trockenhefe
  • 3 EL Zucker (eventuell mehr)
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Pergamtenpapier oder evtl. Butter bzw.
  • Leichtbutter (zum Einfetten)

Füllung:

  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitronenschale, feingeriebene un
  • 500 g Schichtkäse

Belag:

  • 180 g Butter (oder Margarine)
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • Mark von einer Vanilleschote,
  • 30 g Weizenmehl (Type 405)
  • 30 g Mandelblättchen

1) Den Germteig kochen, auf dem Backblech auswalken, ein paarmal mit einer Gabel einstechen, an einer warmen Stelle gehen: den Herd vorwärmen.

2) Für die Füllung alle Ingredienzien miteinander Schaumig rühren, dann die Menge auf den weichen Germteig aufstreichen.

3) Für den Belag die Zimmerwarme Butter mit dem Zucker und den Eiern cremig rühren. Das Mark der Vanilleschote hinzufügen. Danach das Mehl nach und nach darüber sieben und unterziehen.

4) Die Butter-Eier-Menge auf den Kuchen aufstreichen und mit den Mandelblättchen überstreuen.

5) Den Teig von Neuem kurz gehen und dann im Herd backen. Vor dem Aufschneiden das Gebäck abkühlen.

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sächsische Eierschecke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche