Saarländische 'Verheiratete' Von Der Petersilie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 5 Eier
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 500 g Mehl
  • 100 ml Mineralwasser
  • Salz
  • Muskat

Gemüse:

  • 1000 g Petersilienwurzel
  • 50 g Butter
  • 1 sm Zwiebel
  • 100 g Dörrfleisch (gewürfelt)
  • 30 g Mehl
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Muskat
  • 1 Bund Petersilie (krause)

Ein Kochtopf mit ausreichend Wasser und Salz aufwallen lassen. Eier mit den Blättern der Blattpetersilie verquirlen. Das gesiebte Mehl mit die Muskatnuss, Salz, Eier und dem Wasser zu einem kompakten Teig zubereiten. Teig aufschlagen bis er Blasen wirft. (Ursprünglich wurde der Teig mit der Hand beziehungsweise einem Rührlöffel geschlagen. Heute geht es aber ebenfalls mit einer leistungsfähigen Rührmaschine.) Mit einem EL und der Handfläche unregelmässige dicke Spatzen abstechen und in das beinahe kochende Wasser Form. 8 min in dem Wasser ziehen. Jetzt aus dem Wasser nehmen.

Während der Garzeit die geschälte und in Stäbchen geschnittene Petersilienwurzeln in wenig Salzwasser blanchieren. Aus dem Wasser nehmen, aber nicht abschrecken. In einem anderen Kochtopf die Butter zerrinnen lassen.

Zwiebelwürfel und Speckwürferl ohne Farbe anschwitzen und mit ein kleines bisschen Mehl bestäuben. Mit einem halben l des Blanchierwassers löschen und das Schlagobers hinzufügen. Aufkochen, kurz reduzieren und nachwürzen.

Kurz vor dem Servieren werden die Peterslienwurzelstaebchen und die dicken Spatzen in der Soße erwärmt. Und mit viel fein gehackter Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saarländische 'Verheiratete' Von Der Petersilie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche