Rustikales Kartoffelbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 680 g Grosse Erdäpfeln; in etwa
  • 3 Stück, im Original Russet Potatoes
  • 4 Teelöffel Salz
  • 120 ml Kartoffelkochwasser; warm
  • 1 EL Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 665 g Weizenmehl Type 550; Original: all-purpose flour

Die Erdäpfeln schrubben und mit Schale vierteln. In einen Topf Form, mit Wasser überdecken und die Hälfte von dem Salz dazugeben. Kochen, bis die Erdäpfeln weich sind. Vom Kochwasser 120 ml abnehmen. Die Erdäpfeln in ein Sieb schütten und ausgebreitet abdampfen, sie sollen vollständig abtupfen.

Die abgekühlten Erdäpfeln* zerdrücken und in der Weitling der Küchenmaschine Form. Die Germ in das zurückbehaltene noch warme Kochwasser Form und 5 Min. ausquellen. Die Küchenmaschine auf niedriger Stufe laufen, die Hefemischung und das Olivenöl dazugeben und rühren, bis eine homogene Menge entsteht. Anschließend das Mehl und das übrige Salz dazugeben, 2-3 Min. durchkneten, dann auf mittlere Geschwindigkeit schalten und in etwa 11 Min. durchkneten.

Nicht beirren: der Teig ist erst einmal sehr fest und bröselig, wird aber bei dem Kneten zunehmend weicher.

Der Weitling mit Plastikfolie bedecken und den Teig bei Zimmertemperatur 20-eine halbe Stunde gehen, er wird sein Volumen in dieser Zeit jedoch wahrscheinlich nicht verdoppeln.

Einen Brot-Backstein in den unteren Teil des Ofens schieben und den Herd auf 190 °C vorwärmen. Ein Küchentuch auf ein Backblech legen und mit Mehl einreiben. Den Brotschieber mit Griess überstreuen.

Den Teig auf die leicht bemehlte Fläche geben und mit einem Teigabstecher halbieren. Jedes Teigstück zu Beginn zu einer Kugel formen, diese dann zu einer Scheibe plattdrücken. Die Scheibe von dem oberen Ende her zu sich einrollen, dabei bei der letzten Umdrehung das noch freie Teigende leicht zu sich her ausziehen und die Kante mit Mehl bestäuben. Evt. Den leicht länglichen Laib ein kleines bisschen hin- und herrollen, um die geben zu festigen. Die Laibe mit dem Saum nach unten auf das bemehlte Geschirrhangl legen, mit einem Geschirrhangl bedecken. Bei Zimmertemperatur 20 (Petra: eine halbe Stunde) gehen.

Unmittelbar vor dem Backen die Wände des Backofens mit Wasser bespritzen, die Türe schliessen. Die Brote, jetzt mit dem Saum nach oben, auf den Brotschieber Form und einschiessen. Das Ofeninnere noch mal bespritzen. Die Brote 45-50 Min. backen bis die Kruste schön braun ist, die Unterseite bei dem Daraufklopfen hohl klingt und die interne Hitze wenigstens 93 °C beträgt. Die Brote auf einem Bratrost abkühlen und frühestens nach 20 Min. anschneiden. Noch leicht warme Scheibchen dieses Brotes schmecken mit ein klein bisschen Butter wunderbar.

Das Brot hält sich bei Zimmertemperatur 2 Tage frisch, zum längeren Aufbewahren (bis 1 Monat) in einer Plastiktüte einfrieren und noch eingepackt entfrosten.

Verblueffend einfaches und schnelles Brot mit weicher Krume und knuspriger Kruste, sehr guter aromatischer Wohlgeschmack. Prima! Brote auf Backstein auf mittlerer Schiene gebacken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rustikales Kartoffelbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche