Russisches Osterbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Mehl
  • 2 Pkg. Trockengerm
  • 200 g Zucker
  • 375 ml Milch (lauwarm)
  • 150 g Butter
  • 4 Eidotter
  • 250 g Crème fraîche
  • 300 g Roggenmehl
  • Salz
  • 1 TL Kardamon
  • 1 TL Zimt
  • 1 Döschen Safran
  • 1 TL Zitronenschale (gerieben)
  • 1 TL Orangenschale (gerieben)
  • 200 g Mandelstifte
  • 100 g Korinthen
  • 100 g Früchte (kandiert)
  • Butter

Für die Verzierung:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Staubzucker
  • Lebensmittelfarbe (gelb)
  • Lebensmittelfarbe (rot)

Für den Guss:

Für Russisches Osterbrot zunächst das gesiebte Mehl mit der Trockengerm sowie dem Zucker verquirlen. Lauwarme Milch, weiche Butter, Eidotter und Crème fraîche hinzufügen und zu einem Teig durchkneten. Daraus eine Kugel formen und bei geschlossenem Deckel 45 Minuten gehen lassen.

Roggenmehl, Mandelstifte, Gewürze, Korinthen und kandierte Früchte darübergeben und das Ganze mischen. Den Teig wiederum 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit eine geradwandige hohe Form sehr genau mit weicher Butter einfetten. Den Teig von Neuem kneten und in die Form füllen, weitere zwanzig Minuten ruhen lassen.

Anschließend im auf 180 °C aufgeheizten Herd (Gas Stufe 2, Umluft 160 °C) 50-60 Minuten backen.

Den Kuchen 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stellen.

Für die Verzierung die Marzipanrohmasse mit Staubzucker dem zusammenkneten und mit Lebensmittelfarbe gelb und rot färben. Aus dem gelben Marzipan lange schmale Röllchen formen, aus dem roten kleine Rosen.

Für den Guss den Staubzucker mit dem Orangensaft zu einer dickflüssigen Masse verrühren und das russische Osterbrot mit dem Zuckerguss überziehen. Die gelben Röllchen auf der Seite des Kuchen festkleben, die Kuchenoberseite mit den Rosen garnieren.

Tipp

Die russischen Frauen ritzen in den Überzug des russischen Osterbrots die kyrillischen Buchstaben Xb, das bedeutet "Christus ist auferstanden".

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Russisches Osterbrot

  1. Liz
    Liz kommentierte am 06.11.2015 um 10:03 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche