Russische Apfelcharlotte mit Vanillesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Charlotte:

  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Butter ((I))
  • 2 lg Äpfel
  • 20 g Butter ((II))
  • Zucker; mit ein klein bisschen
  • Zimt; gemischt

Vanillesauce:

  • 125 ml Schlagobers
  • 125 ml Milch
  • 0.5 Vanilleschote
  • 1 Eier (Klasse M)
  • 2 Eidotter (Klasse M)
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Die Toastbrotscheiben von der Rinde befreien. Die Hälfte der Butter (I) in einer beschichteten Bratpfanne zerlaufen, die Hälfte der Brote einfüllen, auf der Stelle in der Butter auf die andere Seite drehen und bei gemäßigter Temperatur von beiden Seiten goldbraun rösten, dann herausnehmen und in eine flache feuerfeste geben legen. Mit der restlichen Butter und den restlichen Broten genauso verfahren, die Brote auf einem Teller zwischenlagern.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse und Schale entfernen und die Viertel in feine Scheiben schneiden. Auf jeder Toastscheibe 2 Reihen Apfelscheibchen so anordnen, dass sie sich ziegelartig überlappen, dann mit ein wenig Zimtzucker überstreuen. Die Apfelschicht je mit einer weiteren Toastscheibe überdecken, zum Abschluss eine weitere Apfelschicht auflegen. Nochmals mit ein wenig Zimtzucker überstreuen und mit der zerlassenen Butter (Ii) beträufeln. Die geben mit Aluminiumfolie bedecken und für 1 Stunde in das vorgeheizte Backrohr auf die mittlere Schiene stellen.

Für die Vanillesauce Milch und Schlagobers in einen kleinen Kochtopf Form.

Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herausschaben und beides zu der Milch-Schlagobers-Mischung Form. Alles gemächlich zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Eidotter, Ei, Zucker und Salz in einer Backschüssel mit dem Quirl verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Wenn die Mischung kocht, den Kochtopf von dem Küchenherd ziehen und ein kleines bisschen von der heissen Flüssigkeit unter Rühren in die Eiermischung aufschlagen. Später die ganze Eiermischung unter Rühren in die heisse Milch laufen, den Kochtopf wiederholt auf den Küchenherd setzen und so lange rühren, bis die Sauce dicklich wird. Auf keinen Fall machen, die Sauce gerinnt sonst. Die Vanillesauce durch eine Sieb in eine ausreichend große Schüssel gießen und abkühlen.

Zum Anrichten ein klein bisschen Vanillesauce auf Portionsteller Form. Jede Apfelcharlotte zweimal quer durchschneiden, so dass 4 Dreiecke entstehen. Diese Dreiecke auf der Vanillesauce anrichten, nach Wahl wiederholt mit ein klein bisschen Zimt überstäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Russische Apfelcharlotte mit Vanillesauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche