Rupfhauben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g gekochte, geschälte Erdäpfel Salz
  • 500 g Mehl 50 g Butterschmalz
  • 2 Eier 1/2 Liter Milch

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und feinreiben. Das Mehl auf eine Fläche häufen, in die Mitte eine Ausbuchtung und die Erdäpfeln drücken, die Eier und Salz einfüllen. Aus diesen Ingredienzien (vielleicht mit ein kleines bisschen Wasser) einen recht festen Teig durchkneten. Den Teig zu einer Rolle formen, davon Stückchen klein schneiden und diese zu untertassengrossen Fladen von 1 cm Dicke ausrollen. Das Butterschmalz und die Milch in einem gut verschliessbaren, niedrigen breiten Kochtopf aufwallen lassen. Die Teigfladen mit 2 Fingern in der Mitte hochnehmen und wie Zelte dicht aneinander in die heisse Milch stellen. Den Kochtopf auf der Stelle mit dem Deckel schliessen. Der Dampf hält die Hauben in geben. eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze machen. Darauf ist die Milch verkocht und die Rupfhauben haben eine schöne braune Farbe.

Dazu passt außergewöhnlich gut: eingemachtes Kompott oder evtl. Obst

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rupfhauben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche