Runeberg-Törtchen - Runebergintortut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 Ei
  • 100 ml Zucker
  • 100 ml Schlagobers
  • 50 g Mandelkerne; kleingehackt
  • 125 g Butter (zerlassen)
  • 100 ml Brösel von Lebkuchen
  • 100 ml Brösel von dem Sauerteigbrot
  • 100 ml Semmelbrösel
  • 100 ml Weizenmehl
  • 1 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Zum Garnieren:

  • 6 EL Himbeerkonfitüre
  • 100 ml Staubzucker
  • 0.5 EL Wasser

Ein Traditionelles Rezept:

  • Aus Finnland H. Hellquist, H. Wendeler Erfasst von Rene Gagnaux

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Diese Törtchen werden zum 5. Februar, dem Geburtstag von Johan Ludwig Runeberg, zu Kaffee gereicht. Frederika Runeberg, die Frau des Nationaldichters, hat diese Törtchen gebacken, die Marmelade soll jedoch erst später hinzugekommen sein.

Ei mit dem Zucker cremig aufschlagen. Schlagobers, erkaltete Butter, Mehl mit Backpulver, kleingehackten Mandelkerne und Bröseln mit Ei-Zucker-Schaum durchrühren. Zum Schluss Bittermandelöl.

Achtung: Auf keinen Fall mehr Bittermandelöl verwenden.

Hohe runde Formen gut einfetten (Papierformen nicht fetten) und zu 3/4 befüllen. Bei 175 Grad etwa 20 min backen.

Etwas auskühlen. Auf jedes Törtchen 1/2 EL Himbeermarmelade Form; Staubzucker und Wasser rühren und damit rund um die Marmelade einen Kreis spritzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Runeberg-Törtchen - Runebergintortut

  1. Liz
    Liz kommentierte am 11.10.2015 um 18:39 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche