Rumtopf mit exotischen Früchten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Ananas
  • 2 Mangos
  • 10 Kiwi
  • 2 Orangen (unbehaldelt!)
  • 3 Zitrone (unbehandelt)
  • 54 %igen Rum (2-3 Flaschen)
  • Zucker (halbes Gewicht der abgeschälten Früchte)

Ananas vierteln, abschälen, harten Innenteil entfernen, in mundgerechte Stückchen schneiden. Mangos abschälen, Fruchtfleisch von dem Kern entfernen, in Stückchen schneiden. Kiwis abschälen, vierteln beziehungsweise sechsteln. Orangen mit Schale in mundgerechte Stückchen schneiden. Zitronen mit Schale in mundgerechte Stückchen schneiden.

Das gesamte Obst schön mischen und in große Einmachgläser (wenigstens 1, 5 l) befüllen. Zucker dazugeben (die Hälfte des Gewichts der Früchte) und schliesslich bis zum Rand mit 54 %igem Rum auffüllen. Deckel ordnungsgemäss mit Gummiring und Klammer verschließen (wir wollen ja nicht, dass von dem guten Rum ein wenig verduftet!). Das gesamte sollte in etwa 2 Monate in Ruhe gelassen werden (normalerweise an einem abkühlen dunklen Ort). Zum Testen probierst Du am besten die Zitronenschale: Wenn Sie nicht mehr bitter ist und beinahe schon an Zitronat erinnert, ist es soweit.

Anmerkungen:

- Limetten sind sicher für die Optik interessant, allerdings gibt's hier Probleme mit der Schale (zu hart, ungespritzt)

Letztlich eignen sich alle exotischen Früchte, die Du ebenfalls roh gerne isst und von denen Du ausgehst, dass sie nicht matschig werden oder zerfallen.

Nur Kirschen verwenden (bei einem Händler Deines Vertrauens, d. H.

ohne Fleischzulage), ein kleines bisschen weniger Zucker, aber ebenso mit Rum und im Einmachglas verschließen :-))

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Rumtopf mit exotischen Früchten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte