Rumpsteaks In Knoblauch-Minze-Marinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knoblauchzehen (eventuell mehr)
  • 2 Minze
  • 4 EL Apfelsaft
  • 8 EL Raffiniertes Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Rumpsteaks
  • 750 g Schneidebohnen
  • 500 g Erdapfel (mehligkochend)
  • 1 Apfel
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Ei
  • 200 ml Rinderfond
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke) (gehäuft)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Knoblauchzehen in Scheibchen schneiden. Minze abspülen, abtrocknen und in Streifchen schneiden. Beides mit dem Apfelsaft, 2 El Rapsöl, Salz und Pfeffer in eine flache Gratinform Form und mischen.

Die Rumpsteaks abspülen, abtrocknen und wenigstens 2 Stunden (besser eine Nacht lang) einmarinieren.

Bohnen abspülen, reinigen und diagonal in Stückchen schneiden. Erdäpfeln, Apfel und Zwiebel von der Schale befreien, auf grober Reibe reiben. Ei unterziehen, mit Salz würzen. Jeweils 1 El Rapsöl in einer großen beschichteten Bratpfanne erhitzen. Aus jeweils 1 El Teig ein Erdapfel-Apfel-Kekse formen, goldbraun rösten und warmhalten. Den gesamten Teig so zubereiten.

Mariniertes Fleisch abtrocknen. 2 El Rapsöl erhitzen, Steaks je Seite zirka 4 min rösten. Bohnen in Salzwasser zirka 7 min weichdünsten. Fleisch warmstellen. 2 El Marinade in das Bratfett Form, Fleischfond hinzufügen und aufwallen lassen. Maizena (Maisstärke) abgekühlt anrühren, in die Flüssigkeit gießen und unter Rühren aufwallen lassen. Bohnen abschütten, mit Erdapfel-Apfel-Kekse, Rumpsteaks und Sauce anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rumpsteaks In Knoblauch-Minze-Marinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche