Rumpsteak-Spinatpfanne mit Curryjoghurt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 1 Knoblauchzehe (*)
  • 4 Zwiebel
  • 600 g Rumpsteak (im Stück)
  • 5 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 125 ml klare Suppe (Instant)
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 50 g Crème fraîche
  • 1 EL Currypaste (*)
  • 1 EL Saft einer Zitrone (*)
  • Zucker
  • 30 g Pinienkerne

(*) Nach Wahl die zweifache Masse.

Spinat antauen. Knoblauch und Zwiebeln schälen, Zwiebeln in Spalten schneiden. Fettrand von dem Rumpsteak entfernen und das Fleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Fleischwürfel in drei Fünfteln des Öls rundum anbraten.

Fleischwürfel mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Bratpfanne nehmen. Den angetauten Spinat grob hacken, Zwiebelspalten und durchgepressten Knoblauch im übrigen Öl andünsten, Spinat dazugeben und andünsten.

klare Suppe aufgießen und alles zusammen 5-7 Min. gardünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Fleischwürfel unterziehen. Den Joghurt mit Crème fraîche, Currypaste und Saft einer Zitrone durchrühren, mit Salz und Zucker nachwürzen. Die Pinienkerne in einer Bratpfanne bähen und über den Spinat streuen. Den Curryjoghurt dazu zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rumpsteak-Spinatpfanne mit Curryjoghurt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche