Rügener Speckfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Fischfilet; z.B. Zander Steinbeisser Rotbarsch
  • 350 ml Buttermilch
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Karotte
  • 2 sm Zwiebel
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 30 g Fett; hoch erhitzbar
  • 20 g Fett; hoch erhitzbar (1)
  • 2 EL Paradeismark
  • 5 EL Sauerrahm bzw. Crème fraiche; ersatzweise: Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Marinade (2)

Fisch in Portionsstücke teilen und mit Buttermilch begiessen. Wacholderbeeren, Lorbeergewürz, Pfefferkörner, die geschälte, gewürfelte Karotte und die abgeschälten, in Ringe geschnittenen Zwiebeln hinzfügen. Zugedeckt gut 3 Stunden ziehen, dabei ab und zu auf die andere Seite drehen.

Speckwürferl in heissem Fett (1) goldbraun rösten. Den Fisch gut abrinnen. Im übrigen Fett von jeder Seite 4 min rösten. Paradeismark, Sauerrahm bzw. Crème fraiche und Marinade (2) mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce über den Fisch Form und die Speckwürferl darüber gleichmäßig verteilen.

Dazu schmecken am besten knusprige Bratkartoffeln und ein Gurken-/Häuptelsalat, angemacht mit Salatsauce und ausreichend gehacktem Dill

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rügener Speckfisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche