Rüeblitorte - K

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 4 Eidotter
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Wasser (lauwarm)
  • 1 Prise Zimt
  • 0.5 Zitrone (Saft und Schale davon)
  • 250 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 250 g Rüebli; fein geraffelt Karotten
  • 4 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver

Glasur:

  • 200 g Staubzucker (gesiebt)
  • 1 Eiklar oder evtl. Wasser
  • 1 EL Saft einer Zitrone; oder Kirsch
  • Marillengelee

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

(*) Tortenspringform von 26 bis 28 cm ø Eidotter, Zucker und Wasser cremig rühren. Zimt, abgeriebene Zitronenschale und Saft einer Zitrone daruntermischen.

Abwechslungsweise die gemahlenen Haselueuesse und die geraffelten Rüebli hinzfügen, gut mischen.

Das Eiklar gemeinsam mit Salz zu Schnee aufschlagen. Mehl, Backpulver und den Schnee unter die Kuchenmasse heben.

Die Kuchenmasse in die vorbereitete Springform geben.

Die Kuchenform auf der untersten Schiene in den kalten Herd schieben und bei 180 Grad 50 min backen.

Für die Glasur den Staubzucker mit dem Wasser oder evtl. Eiklar genau durchrühren. Den Kirsch oder evtl. Saft einer Zitrone zum Parfümieren daruntermischen. Die Glasur soll so zähflüssig sein, dass sie einen Löffelrücken gleichmässig überzieht.

Den noch warmen Kuchen mittelseines Spachtels mit Marillengelee dünn bestreichen, dann von der Mitte aus mit der Glasur überziehen. Statt der Glasur kann die abgekühlte Torte genauso einfach mit Staubzucker bestäubt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Rüeblitorte - K

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche