Rüeblihase

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Butter
  • 500 g Halbweissmehl
  • 200 ml Milch (Menge anpassen)
  • 0.5 Würfel Germ (frisch)
  • 250 g Rüebli = Karotten
  • 2 Teelöffel Salz
  • 4 EL Kerne, Nüsse, Samen
  • Z.B. Haselnüsse, Kürbis
  • Kerne, Sesamsaat- o. Leinsamen

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und an einen warmen Ort stellen. Das Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form. In der Mitte eine Ausbuchtung anbringen. Die Milch erwärmen bis sie knapp lauwarm ist. Die Germ in eine kleine Backschüssel Form. Die Milch hinzugießen und beides mit dem Schwingbesen durchrühren, bis sich die Germ vollständig gelöst hat. In die Mehlmulde gießen und mit ein wenig Mehl durchrühren.

Die Rüebli abschälen und an der Bircherraffel fein raspeln. Rüebli, weiche Butter und Salz zum Teig Form.

alles zusammen mit den Fingern gut vermengen. Aus der Backschüssel nehmen und derweil in etwa zehn min zu einem elastischen, eher weichen Teig durchkneten. Wenn nötig ein kleines bisschen Mehl nachgeben. Später bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen. Das dauert in etwa 120 Minuten.

Den Teig wiederholt gut kneten und in Stückchen teilen. Jedes Stück in einen grösseren und einen kleineren Teil schneiden.

Für den Hasenkoerper aus dem grösseren Teil einen Strang formen. Diesen spiralförmig zusammenrollen, am Ende ein zirka 10cm langes Stück stehen. Für den Kopf aus dem kleineren Teil ein Oval formen, dieses in der Mitte einkerben. Die beiden dabei entstehenden Ohren leicht auseinander drücken. Den Kopf auf den spiralförmigen Körper setzen und die Hasen auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Mit einem Geschirrhangl bedeckt ein weiteres Mal zwanzig Min. aufgehen.

Für die Augen jeweils zwei Haselnüsse tief in den Kopf drücken. Die Hasen mit Wasser bepinseln und nach Wunsch mit Kernen und Samen überstreuen. Auf der zweiten Schiene von unten einschieben und zwanzig bis fünfundzwanzig Min. backen.

Aus dem Herd nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rüeblihase

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte