Rüeblibrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Halbweissmehl
  • 200 ml Milch (Menge anpassen)
  • 25 g Germ (frisch)
  • 250 g Rüebli
  • 50 g Butter
  • 1 EL Salz

Das Mehl in eine geeignete Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde anbringen. Die Milch auf 30 °C erwärmen. Die Germ mit einem Drittel der Milch flüssig rühren. In die Mehlmulde gießen und mit Mehl durchrühren.

Die Rüebli abschälen und an der Bircherrraffel fein raspeln.

In einem Pfännchen auf kleinem Feuer die Butter zerrinnen lassen. Vom Feuer nehmen. Die übrige Milch hinzugießen und das Salz beigeben. Rühren, bis sich das Salz gelöst hat. Jetzt gemeinsam mit den Rüebli zum Mehl Form. Alles von der Mitte aus vermengen, aus der Backschüssel nehmen und derweil zirka zehn min zu einem elastischen, eher weichen Teig durchkneten. Wenn nötig Mehl nachgeben. Jetzt bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort derweil zwanzig min um das Doppelte aufgehen.

Den Teig ein weiteres Mal gut kneten und zu einem runden Laib formen.

Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech Form und mit einem Geschirrhangl bedeckt wiederholt zwanzig Min. aufgehen.

Das Backrohr auf 220 °C vorwärmen. Das Rüeblibrot auf der zweiten Schiene von unten einschieben und derweil 40-45 Min. backen.

Die Temperatur nach zwanzig Min. auf 180 Grad reduzieren.

Das Rüeblibrot passt sehr gut zu Aufschnitt, kaltem Braten, Käse usw.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rüeblibrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche